Strukturierte Gewalt – Teil 0: Inhaltsverzeichnis

Jede Form von Unterricht braucht eine Struktur, die sich sowohl auf den Lehrinhalt, als auch auf die Lehrmethodik bezieht. Es gibt viele Systeme, Philosophien oder Stile, die Kampffähigkeiten in den verschiedensten Formen unterrichten. Das Konzept strukturierter Gewalt soll und wird keinen dieser Ansätze verwerfen oder ersetzen. Unser Ziel ist es jedes Training zu fokussieren und auf das grundlegende Ziel der Gewaltkompetenz auszurichten.

Kämpfen ist eine mentale und körperliche Aktivität, die nicht ohne physische Komponente beherrscht werden kann. Wer es nie gemacht hat, der kann es nicht. Trotzdem liegt in der theoretischen Ausarbeitung der praktischen Anwendung ein Mehrwert. Wir verstehen besser, was wir erreichen wollen und wie wir dahin gelangen. Nichts ist losgelöst von seiner Umgebung. Didaktische, medizinische, physiologische und psychologische Hintergründe verbessern unsere Fähigkeit, Gewalt zu überstehen.

Artikel in dieser Reihe:

Nächster Artikel in dieser Reihe:

Strukturierte Gewalt – Teil 1: Strategie vs. Taktik

Strukturierte Gewalt – Teil 1: Strategie vs. Taktik

Martin Vödisch08/11/20206 min read
Unterscheidung von Strategie und Taktik: Beide Begriffe werden oftmals ohne Trennschärfe benutzt und manchmal sogar mit austauschbarer Funktion.

Nächster Artikel in dieser Reihe:

Strukturierte Gewalt – Teil 1: Strategie vs. Taktik

Strukturierte Gewalt – Teil 1: Strategie vs. Taktik

Martin Vödisch08/11/20206 min read
Unterscheidung von Strategie und Taktik: Beide Begriffe werden oftmals ohne Trennschärfe benutzt und manchmal sogar mit austauschbarer Funktion.

Neuste Artikel:

Gewaltdynamik – Teil 3: Maslow + Miller

Gewaltdynamik – Teil 3: Maslow + Miller

Martin Vödisch29/11/202016 min read
Im Grunde brauchen alle Menschen dieselben Dinge. Wenn wir ein besseres Verständnis für diese Bedürfnisse aufbauen, dann können wir die Triebkräfte unseres Verhaltens identifizieren.
Gedanken über Didaktik – Teil 4: Sicherheit geht vor

Gedanken über Didaktik – Teil 4: Sicherheit geht vor

Martin Vödisch18/11/20209 min read
Training kann verschiedene Ziele haben, die alle legitim sind. Egal, ob Selbstverteidigung, Kampfsport oder Kampfkunst, Sicherheit im Training muss die oberste Priorität sein.
Strukturierte Gewalt – Teil 2: Bausteine

Strukturierte Gewalt – Teil 2: Bausteine

Martin Vödisch12/11/202010 min read
Eine Konfrontation eskaliert. Eben wurde noch geredet, dann rastet Dein Gegenüber aus. Hast Du einen Fehler gemacht oder war das Ganze unausweichlich?

Neuster Artikel:

Gewaltdynamik – Teil 3: Maslow + Miller

Gewaltdynamik – Teil 3: Maslow + Miller

Martin Vödisch29/11/202016 min read
Im Grunde brauchen alle Menschen dieselben Dinge. Wenn wir ein besseres Verständnis für diese Bedürfnisse aufbauen, dann können wir die Triebkräfte unseres Verhaltens identifizieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.