Hinterhalte – Verständnis, Vermeidung, Verteidigung


Eine ganz normale Situation: Ein freundlicher, junger Mann stellt Dir eine Frage. Bevor Du es realisiert, antwortest Du ihm. Was sollst Du auch sonst machen? Alles andere wäre unhöflich. Gleichzeitig dieses flaue Gefühl im Bauch, warum hast Du den Mann nicht auf Dich zukommen sehen? Er war einfach plötzlich da und hat Dich angesprochen. Der Gedanke sickert langsam in Dein Bewusstsein, aber da ist es schon zu spät. Die Falle ist zugeschnappt, den zweiten Täter in Deinem Rücken hast Du nicht einmal mehr gesehen. Der erste Schlag trifft Dich härter, als Du für möglich gehalten hast.

Erfahrene Kriminelle und Aggressoren nutzen alles, was ihnen zur Verfügung steht, um ihr Vorgehen so sicher wie möglich zu machen. Ablenkung, Überraschung, Waffen, Teamtaktiken, Einschüchterung und extreme Gewalt sind die wichtigsten Methoden. Ob das Ziel nur ein Taschendiebstahl, ein Raubüberfall oder im Extrem die pure Ausübung von Gewalt ist, der Umgang mit geschulten Gewalttätern ist eine der größten Herausforderungen für jeden, der sich mit seiner persönlichen Sicherheit beschäftigt.

In diesem Seminar thematisieren wir die nötigen Taktiken und Werkzeuge, um geplante und extreme Gewalt zu erkennen, zu vermeiden und zu überleben. Diese neue Sichtweise auf Gewalt ist für Kampfsportler unerlässlich, aber auch Anfänger sollten an dem Seminar teilnehmen. Schließlich funktionieren unter Hochstress nur die einfachsten Dinge.

Hinweis:

In dieser Veranstaltung werden Gewaltsituationen simuliert. Dabei kann es zu sehr realistischen und überzeugenden Darstellungen von Aggression inklusive Beleidigungen, Körperkontakt, Schmerzen und Angst kommen. Für jeden Teilnehmer kann so etwas sehr bedrückend sein und Stress verursachen. Falls Du diese Warnung liest und aus Angst nicht an dem Seminar teilnehmen möchtest, dann möchte ich Dich beruhigen. Alle Übungen sind freiwillig, man kann jederzeit Pausen machen und das Wohlergehen der Teilnehmer hat für mich oberste Priorität. Du bist hier, weil Du Dich Deinen Ängsten stellst und Dich weiterentwickeln möchtest. Wir schaffen das zusammen. Wenn es Fragen gibt, Sorgen besprochen werden sollen oder Du vorab wissen möchtest, wie das Training abläuft, dann melde Dich einfach bei mir.

Diese Themen werden im Seminar behandelt:

  • Unterschied zwischen geplanter und ungeplanter Gewalt
  • kriminelle Taktiken
  • Aufmerksamkeitstraining
  • Positionierung
  • Grenzen setzen
  • Konditionierung von Gegenangriffen
  • Ausbrechen und Flüchten

Voraussetzungen:

  • Volljährigkeit
  • respektvolle und vernünftige Teilnahme am Training
  • ansonsten keine, alle wichtigen Fähigkeiten werden von Grund auf besprochen
  • Selbstverteidigungs- oder Kampfsporterfahrung kann sehr helfen, den Lernprozess zu beschleunigen

Ausrüstung:

  • sportliche Kleidung
  • Sportschuhe (abhängig vom Veranstaltungsort)
  • Boxhandschuhe (falls vorhanden)
  • Zahnschutz (falls vorhanden)
  • Tiefschutz (falls vorhanden)
  • Zettel und Stift
  • Trinken und Verpflegung

Dauer:

  • sechs Stunden inklusive Pausen

Wenn Du Interesse an diesem umfangreichen Intensivkurs hast, dann informiere Dich über die anstehenden Termine oder kontaktiere mich, damit wir einen Kurs bei Dir auf der Arbeit, im Verein oder Gym stattfinden lassen.

Das sagen bisherige Teilnehmer*innen: