Recht(s)sicher! – Teil 0: Inhaltsverzeichnis

Selbstverteidigung ist eine rechtliche Handlung. Der Übergriff, gegen den man sich behaupten muss, findet nicht losgelöst von restlichen Leben statt. Gerade bei schweren Formen von Gewalt ist eine polizeiliche oder juristische Aufarbeitung des Events wahrscheinlich. Wenn Du einen Kampf gewinnst, nur um danach wegen schwerer Körperverletzung ins Gefängnis zu gehen, hast Du dann wirklich gewonnen?

Das eigene Handeln wird durch Notwehr legitimiert. Trotzdem muss in jeder Situation eine Einschätzung erfolgen, welche Aktionen zum Eigenschutz erforderlich sind. Im nächsten Schritt ist es erforderlich, diese Entscheidung nachvollziehbar zu begründen. Neben dem rechtlichen Verständnis ist somit auch die eigene Kommunikationsfähigkeit entscheidend.

Es geht nicht darum, zum Anwalt zu werden. Genau wie es bei der ersten Hilfe nicht darum geht, einen Arzt zu ersetzen. Aber Du musst für Deinen Selbstschutz die rechtlichen Grundlagen beherrschen. Selbstverteidigung ohne diese Grundlagen zu trainieren, ist fahrlässig.

Artikel in dieser Reihe:

Nächster Artikel in dieser Reihe:

Recht(s)sicher! – Teil 1: Realitätsbasiert?

Recht(s)sicher! – Teil 1: Realitätsbasiert?

Martin Vödisch06/02/20214 min read
Realitätsbasierte Selbstverteidigung ist die Standardbezeichnung der SV-Industrie. Damit soll meistens ausgedrückt werden, dass man mit dem Training auf reale Gewalt vorbereitet wird.

Nächster Artikel in dieser Reihe:

Recht(s)sicher! – Teil 1: Realitätsbasiert?

Recht(s)sicher! – Teil 1: Realitätsbasiert?

Martin Vödisch06/02/20214 min read
Realitätsbasierte Selbstverteidigung ist die Standardbezeichnung der SV-Industrie. Damit soll meistens ausgedrückt werden, dass man mit dem Training auf reale Gewalt vorbereitet wird.

Neuste Artikel:

Strukturierte Gewalt – Teil 7: Gewalteffekte

Strukturierte Gewalt – Teil 7: Gewalteffekte

Martin Vödisch20/02/20218 min read
Kämpfen ist eigentlich ganz simpel. Die Erzeugung und Übertragung kinetischer Energie in einen anderen Körper.
Strukturierte Gewalt – Teil 6: Vier Strategien

Strukturierte Gewalt – Teil 6: Vier Strategien

Martin Vödisch13/02/20218 min read
Strategien sind die übergeordneten Linien, an denen sich jede Problemlösung orientiert. Wir wollen eine gefährliche Situation unbeschadet überstehen und Strategien zeigen uns den Weg
Recht(s)sicher! – Teil 1: Realitätsbasiert?

Recht(s)sicher! – Teil 1: Realitätsbasiert?

Martin Vödisch06/02/20214 min read
Realitätsbasierte Selbstverteidigung ist die Standardbezeichnung der SV-Industrie. Damit soll meistens ausgedrückt werden, dass man mit dem Training auf reale Gewalt vorbereitet wird.

Neuster Artikel:

Strukturierte Gewalt – Teil 7: Gewalteffekte

Strukturierte Gewalt – Teil 7: Gewalteffekte

Martin Vödisch20/02/20218 min read
Kämpfen ist eigentlich ganz simpel. Die Erzeugung und Übertragung kinetischer Energie in einen anderen Körper.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.