Situative Aufmerksamkeit – Sehen und Verstehen


Gefahren kommen zu sehen, ist die beste Verteidigung. Das Zauberwort an dieser Stelle ist situative Aufmerksamkeit. Leider ist der Tipp, auf das Umfeld zu achten, nicht hilfreich. Worauf genau sollst Du achten? Wie identifizierst Du Probleme? Wann bist Du besonders aufmerksam und wann nicht? Was sind die wichtigsten Gefahrensignale? Die Liste lässt sich noch lange fortsetzen.

Aufmerksamkeit muss verstanden und trainiert werden. Mit genügend Wissen ausgestattet, brauchst Du taktische Verhaltensweisen, die Dir im Alltag helfen. Aufmerksamkeit ist kein Allheilmittel. Sie muss trotzdem mit weiteren Selbstschutzfähigkeiten integriert werden.

Dieser Onlinekurs ist angeleitetes Training. Alle Inhalte werden mit Modellen und Beispielen erklärt und dann mittels Videoanalysen vertieft. Die Gruppenarbeit steht hierbei im Fokus, damit jeder Teilnehmer die eigenen Fähigkeiten verbessern kann. Für Fragen ist hierbei immer Zeit.

Hinweis:

In dieser Veranstaltung werden Gewaltsituationen intensiv besprochen und Videos von Gewalttaten analysiert. Die Themen und Darstellungen beinhalten Aggression, Beleidigungen und teils extreme körperliche Gewalt. Für jeden Teilnehmer kann so etwas sehr bedrückend sein und Stress verursachen. Falls Du diese Warnung liest und aus Angst nicht an dem Seminar teilnehmen möchtest, dann möchte ich Dich beruhigen. Alle Übungen sind freiwillig, man kann jederzeit Pausen machen und das Wohlergehen der Teilnehmer hat für mich oberste Priorität. Du bist hier, weil Du Dich Deinen Ängsten stellst und Dich weiterentwickeln möchtest. Wir schaffen das zusammen. Wenn es Fragen gibt, Sorgen besprochen werden sollen oder Du vorab wissen möchtest, wie das Training abläuft, dann melde Dich einfach bei mir.

Diese Themen werden im Seminar behandelt:

  • Basislinien und Anomalien
  • Körpersprache verstehen
  • Gruppendynamiken identifizieren
  • Anzeichen einer akuten Stressreaktion und Adrenalineffekte
  • Positionierung und das Lesen der Umgebung
  • kulturelle und individuelle Aufmerksamkeit
  • taktisches Verhalten erkennen

Voraussetzungen:

  • Volljährigkeit
  • respektvolle und vernünftige Teilnahme am Training
  • keine, alle wichtigen Fähigkeiten werden von Grund auf besprochen

Ausrüstung:

  • Internetverbindung und internetfähiges Gerät (PC, Laptop, Tablet, Handy, etc.)
  • Mikrofon ist empfohlen, aber Teilnahme über den Chat ist ebenfalls möglich
  • Kamera ist optional, niemand muss sich selbst zeigen
  • Zettel und Stift

Dauer:

  • sechs Stunden inklusive Pausen
  • der Kurs kann wahlweise im Seminarformat oder in kleineren Blöcken erfolgen

Beobachtungsgabe ist eine bemerkenswerte Fähigkeit und mit diesem Kurs kann jeder den Grundstein legen. Egal, ob in einem beruflichen Setting oder im Selbstschutztraining, situative Aufmerksamkeit hilft immer. Überprüfe die Termine oder kontaktiere mich, um den Kurs zu veranstalten.