Harte Angriffe und kompromisslose Verteidigung


Training für die extremste Notlage: Der Ärger ist da und Du kannst weder flüchten, noch Dich herausreden. In den schlimmst möglichen Situationen hilft nur die Nutzung von Gewalt. Allerdings sind die Einsätze hier am höchsten, weshalb die Anwendung von physischer Gewalt effizient und direkt erfolgen muss. Gleichzeitig ist die Chance, die eigenen Techniken sinnvoll anzubringen, hier am geringsten. Der Angreifer ist extrem motiviert, wahrscheinlich sehr erfahren und eventuell durch Adrenalin oder Drogen schmerzunempfindlich. Du hingegen wirst Angst haben, überrascht sein, von einem plötzlichen Adrenalinschub überwältigt werden oder schon Schaden genommen haben. Der Ernstfall ist da und jetzt muss Dein Training funktionieren.

In diesem Seminar erlernst Du den effizienten Einsatz von Gewalt zum eigenen Überleben, wenn Vermeidungs- und Deeskalationstaktiken nicht mehr funktionieren. Es ist kein fairer Kampf und es gibt keinen Platz für Illusionen. Für erfahrene Kampfsportler und SV-ler geht es um die Verbesserung ihrer eigenen Werkzeuge. Da alle wichtigen Themen grundlegend besprochen werden, sind auch Anfänger sehr willkommen.

Hinweis:

In dieser Veranstaltung werden Gewaltsituationen simuliert. Dabei kann es zu sehr realistischen und überzeugenden Darstellungen von Aggression inklusive Beleidigungen, Körperkontakt, Schmerzen und Angst kommen. Für jeden Teilnehmer kann so etwas sehr bedrückend sein und Stress verursachen. Falls Du diese Warnung liest und aus Angst nicht an dem Seminar teilnehmen möchtest, dann möchte ich Dich beruhigen. Alle Übungen sind freiwillig, man kann jederzeit Pausen machen und das Wohlergehen der Teilnehmer hat für mich oberste Priorität. Du bist hier, weil Du Dich Deinen Ängsten stellst und Dich weiterentwickeln möchtest. Wir schaffen das zusammen. Wenn es Fragen gibt, Sorgen besprochen werden sollen oder Du vorab wissen möchtest, wie das Training abläuft, dann melde Dich einfach bei mir.

Diese Themen werden im Seminar behandelt:

  • Abwehr überraschender Angriffe unter schlechten Bedingungen
  • Aufbau eines grundlegenden taktischen Konzeptes
  • Erzeugung und Verkürzung von Distanz
  • Positionierung zum Gegner
  • effiziente Angriffe und sinnvolle Ziele
  • Ausnutzung der Umgebung
  • Takedowns und Takeouts
  • Beendigung der Gegenwehr

Voraussetzungen:

  • Volljährigkeit
  • respektvolle und vernünftige Teilnahme am Training
  • keine, alle wichtigen Fähigkeiten werden von Grund auf besprochen
  • Selbstverteidigungs- oder Kampfsporterfahrung kann sehr helfen, den Lernprozess zu beschleunigen

Ausrüstung:

  • sportliche Kleidung
  • Sportschuhe (abhängig vom Veranstaltungsort)
  • Boxhandschuhe (falls vorhanden)
  • Zahnschutz (falls vorhanden)
  • Tiefschutz (falls vorhanden)
  • Schienbeinschoner (falls vorhanden)
  • Zettel und Stift
  • Trinken und Verpflegung

Dauer:

  • sechs Stunden inklusive Pausen

Wenn Du Interesse an diesem umfangreichen Intensivkurs hast, dann informiere Dich über die anstehenden Termine oder kontaktiere mich, damit wir einen Kurs bei Dir auf der Arbeit, im Verein oder Gym stattfinden lassen.

Das sagen bisherige Teilnehmer*innen: