Krav Maga – Kontaktkampf im Fokus: Geschichte, Entwicklung, Inhalte


Krav Maga ist inzwischen ein weltweites Phänomen. Entwickelt durch Imrich Lichtenfeld, vor der Gründung des Staats Israel, fanden die Kampftechniken ab den neunziger Jahren weltweit Verbreitung, vorrangig zur zivilen Selbstverteidigung. Die effektiven und einfachen Methoden bieten eine gute Basis, um sich gegen Gewalt zu wehren. Heute wird der Kontaktkampf, so die Übersetzung aus dem Hebräischen, vielerorts unterrichtet. Dieser Online-Kurs bietet Ihnen eine theoretische Einführung in das Thema, wichtige Fakten zum geschichtlichen Hintergrund, sowie erste Einblicke in die Praxis.

Mit einer Mischung aus Geschichtsstunde und Aufklärung bietet diese Veranstaltung eine Erklärung für alle, die Krav Maga verstehen möchten. Weit mehr als nur ein effektives Selbstverteidigungssystem ist Krav Maga eine kulturelle Errungenschaft. Entdecke ein faszinierendes Stück israelische Geschichte und lerne die Grundlagen der realistischen Selbstverteidigung kennen.

Diese Themen werden im Seminar behandelt:

  • Was ist Krav Maga?
  • Wie hat sich das System entwickelt?
  • Wodurch erfolgte die weltweite Verbreitung?
  • Wie sieht moderne Selbstverteidigung aus?

Voraussetzungen:

  • respektvolle und vernünftige Teilnahme am Kurs
  • keine, dieses Seminar eignet sich perfekt für alle, die wenig Kontakt mit dem Bereich Selbstschutz hatten

Ausrüstung:

  • Internetverbindung und internetfähiges Gerät (PC, Laptop, Tablet, Handy, etc.)
  • Mikrofon und Kamera sind optional
  • Zettel und Stift

Dauer:

  • die Kursdauer beträgt 90 Minuten und lässt genug Raum für Nachfragen

Jeder, der Interesse an Krav Maga hat, kann diesen Kurs veranstalten. Überprüfe die Termine und kontaktiere mich, wenn Du den Vortrag sehen möchtest.